Wohnen auf kleinem Raum – Funktionale Möbel sind ein Muss

Wohnen auf kleinem Raum – Funktionale Möbel sind ein Muss

TEILEN

Besonders in Großstädten herrscht oft akuter Wohnraummangel. Doch auch auf wenigen Quadratmetern können Sie es sich so richtig schön machen. Wichtig ist, den vorhandenen Raum sinnvoll ausnutzen und mit funktionalen Möbeln das Beste aus der Stellfläche herauszuholen. Tolle Wohnideen sorgen für mehr Stauraum, ohne dass Sie sich in den eigenen vier Wänden eingeengt fühlen.

Der Klassiker – das Schlafsofa

Wer nur wenig Stellfläche zur Verfügung hat, sollte seine Möbel so auswählen, dass sie unterschiedliche Zwecke erfüllen können. Ein gemütliches Schlafsofa ist tagsüber der perfekte Ort zum Entspannen und bietet sich für gesellige Abende mit Freunden oder der Familie an. Nachts verwandelt er sich mit wenigen Handgriffen in ein Bett. Dadurch wird das Schlafzimmer praktisch überflüssig. Alternativ kann das Schlafsofa als Gästebett genutzt werden.

Keinen Platz für den Esstisch?

In vielen urbanen Küchen bleibt kaum Platz für einen Esstisch. Ist das Wohnzimmer ebenfalls knapp bemessen, muss man dennoch nicht auf Dinnerpartys verzichten. Raffinierte Konzepttische lassen sich im Handumdrehen vom Couchtisch in einen großzügigen Esstisch umwandeln. Möglich wird das durch höhenverstellbare Beine und Ausziehtischplatten. Damit Ihre Gäste auch eine Sitzmöglichkeit haben, empfehlen sich Klappstühle. Die können platzsparend verstaut werden.

Der unsichtbare Schreibtisch

Nicht jeder hat ein eigenes Arbeitszimmer und einen sperrigen Schreibtisch wollen sich die wenigsten ins Wohnzimmer stellen. Alternativ können Sie ausklappbare Varianten nutzen. Diese können meist stilvoll in ein Wandregal integriert werden und bei Bedarf ausgeklappt werden. Sobald Sie die anstehenden Arbeiten erledigt haben, klappen Sie den Schreibtisch einfach wieder hoch und er stört das Wohnambiente nicht mehr. So kann man sich im Wohnzimmer wieder richtig entspannen, ohne auf lästige, unerledigte Arbeiten schauen zu müssen.