Winterschuhe – was ist beim Kauf zu beachten?

Winterschuhe – was ist beim Kauf zu beachten?

TEILEN

Wenn die Temperaturen langsam sinken, wird es höchste Zeit sich nach neuen Winterstiefeln umzusehen. Dank einer riesigen Auswahl verschiedener Modelle und Stilrichtungen gibt es für jeden Geschmack das passende Modell. Beim Kauf sollte jedoch einiges beachtet werden.

Den eigenen Stil unterstreichen

Zunächst spielt natürlich der optische Aspekt eine wichtige Rolle. Der Winterschuh sollte zu Ihrem Typ und vor allem zu Ihrer Garderobe passen. Klassisch und zeitlos wirken Stiefeletten und Stiefel in Schwarz oder Braun. Wer lieber alle Blicke auf sich zieht, kann zu farbenfrohen oder gemusterten Modellen greifen. Rockige Typen finden Gefallen an derben Boots. Dabei ist zu beachten, dass Sie den Schuh mit möglichst vielen verschiedenen Outfits kombinieren können.

Wasserabweisende Schuhe für warme Füße

Wasserfeste Schuhe sind optimal. Bei Regen und Schnee sorgen sie dafür, dass die Füße trocken und somit auch warm bleiben. Die Wasserfestigkeit eines Winterschuhs ist übrigens auf dem Etikett vermerkt. Sollten Sie sich dennoch in ein anderes Modell verlieben, können sie mit einem Imprägnierspray nachhelfen.

Rutschfeste Sohlen erkennen

30198794_m

Auch das Profil der Sohle sollte nicht vernachlässigt werden. Auf Schnee und Eis gerät man schnell ins Rutschen. Damit der Winter nicht zu einer wahren Schlitterpartie wird, sollten Sie auf ein gutes Profil achten. Das erkennen Sie daran, indem Sie den Schuh fest über den Boden reiben. Je größer der Widerstand, desto rutschfester ist die Sohle.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Gefällt mir
TEILEN
Vorheriger ArtikelBlack and White - Streifen und Muster in Schwarz und Weiß
Nächster ArtikelDamen Unterwäsche - Farben kombinieren ist angesagt