Immer mehr Freeletics Anhänger – Was genau ist Freeletics eigentlich?

Immer mehr Freeletics Anhänger – Was genau ist Freeletics eigentlich?

TEILEN

Freeletics ist einer der neuesten Fitness Trends der letzten Jahre und wer sich nur ein bisschen für Sport interessiert, hat sicherlich schon einmal von den Free Athletes gehört – so nämlich heißen die Freeletics- Anhänger. Aber was macht Freeletics eigentlich anders und ist der Trendsport auch etwas für Sie?

14157978_sKraft, Dynamik und Athletik

Freeletics erfindet das Rad nicht neu, sondern mischt die Bewegungsmuster und Workouts aus Calisthenics und HIIT (High Intensity Interval Training). Die Workouts bei Freeletics sind selten länger als eine Stunde, es gibt sogar recht kompakte Pakete, die sich binnen Minuten ausführen lassen. Die einzelnen Übungen zielen darauf ab, möglichst viele Muskelgruppen gleichzeitig zu beanspruchen, sind also besonders effizient. Außerdem arbeitet Freeletics ausschließlich mit dem Körpergewicht, Fitnessgeräte – abgesehen von Wänden oder Stangen für Klimmzüge – sind im Training nicht vorgesehen. Wenn Sie also viel auf Reisen sind, ist das definitiv schon einmal ein Vorteil. Außerdem bietet Freeletics Ihnen einen progressiven Widerstand, da die Übungszahl stets vorgegeben ist. Der Fortschritt wird anhand der Trainingsgeschwindigkeit gesehen. Das motiviert, denn so haben Sie stets im Blick, um wie viele Sekunden Sie sich verbessert haben, außerdem dosieren Sie so immer bis zur Leistungsgrenze. Um das alles statistisch zu erfassen, gibt es eine App. In größeren deutschen Städten gibt es aber auch regelmäßige Treffs, bei denen Free Athletes ihr Training durchführen. Und da die Workouts nicht besonders lang, dafür aber besonders fordernd sind, passt das Training perfekt in den Alltag.

Schnelle Ergebnisse und voller Einsatz

Freeletics ist ein schneller Weg, um Muskeln auf- und Fettpölsterchen aufzubauen. Auch wenn Freeletics gerne damit wirbt, sehr einsteigerfreundlich zu sein, hilft sportliche Erfahrung auf jedem Fall. Vor allem wenn Sie Übungen wie Burpees oder Hand Stand Push Ups ohne Aufsicht durchführen.